Ein paar Gedichte von mir
Ich bin schwarz wie die Nacht!
 Ich fürchte mich nicht,
 die Dunkelheit ist mein Leben,
gib mir etwas von deinem Blut
 und ich lass dich Leben

Blicke – Geruch von Schweiß,
ich riech Dein Blut – Dein Herz pocht heiß
Du siehst mich nicht – doch ich bin nah,
 wohin Du gehst – ich bin schon da!

So wie ein Reh, dem Wolfe flieht
ahnst Du wohl schon, was Dir geschieht.
Du bist mein Opfer – Ich Dein Tod,
ich brauche Blut, wie Du das Brot!

Du läufst davon – doch viel zu spät
Du den Schatten, der vor Dir steht?
Ich dreh‘ mich um und Du bleibst steh’n.
Ich kann die Angst in Dir gut seh’n.

Ein schneller Sprung – ich bin bei Dir
Lösch meinen Durst, lösch meine Gier
Du bleibst zurück – ein Häufchen Tod,
doch meine Wangen sind nun wieder rot!
TIME :''ö
 
Werbung
 
infos ;'o
 
also.. diese hp ist noch nish abgeschlossen und fertig.. also habt was geduld. ^^- un macht jetz nich so en terror dass es ''sooo'' langsam geht, auch die künstlerischsten künstler brauchen mal ihre künstlerischen kunstbedenkzeiten ö__ö'' niaoo <3 liebe grüße von nodo/mücke/anja ^^
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=